Archiv der Kategorie: Mode fair produziert

Maxi-Midi-Röcke – Modenschau in der DORFGALERIE – Mode fair produziert

Maxi-Midi-Röcke – Modenschau in der DORFGALERIE – Sie sehen die neue Herbstkollektion. Unsere letzte Modeschau war wieder ein voller Erfolg – das Feedback unserer Besucher ist durchweg positiv. Die Kundinnen liebten die Auswahl unserer Mode und wir alle haben die Modenschau sehr genossen – nicht nur unsere Besucher, sondern auch unsere Models, Mitarbeiterinnen und nicht zuletzt die urige Musikgruppe, JJ Rapscallion aus Texas.  So war die Stimmung trotz des kühlen Wetters einfach großartig.

 

Unsere nächste Modenschau findet am 27.7. 2017 statt. Wir zeigen im Hof der DORFGALERIE neue Kollektionen für den Herbst und Winter. Sie sehen natürlich die neuesten Röcke von JOYVITA – fair produziert von unserem Frauenprojekt in Südindien, OLEANA hat eine tolle Kollektion Strickmode aus Norwegen. Die Rockmacherin vom Ammersee und Gottseidank liefern flotte Trachtenmode und Dirndl – Ihre Vorbereitungen für’s Oktoberfest können also beginnen! Le Tricot de Perugia und Von und Zu bringen modisch-stylischen Chic in die Kleiderschränke.
 
 

Unsere Modenschau vom Juli 2015 hier auf Video zu sehen.

 
 

 

Ein großer Vorteil unserer Modenschau liegt darin, dass die Mode von ganz „normalen“ Frauen – meistens sind es unsere Kundinnen – vorgeführt wird. Wir nehmen ganz bewusst keine Profi-Akteurinnen, so können die Zuschauerinnen sich schon ganz gut vorstellen, wie die Modelle an Ihnen aussehen werden. Selbstverständlich wird vor und nach der Schau eifrig probiert!

Unsere hilfreichen Mitarbeiterinnen geben Ihnen Auskunft über die Stoffarten, den idealen Schnitt für Ihre Körperform und die perfekten Farben für Ihr Kolorit. Sie können auch die idealen Accessoires anprobieren, die Ihr Outfit dann einzigartig wirken lassen.

Unsere Kunden schätzen besonders die Werte, die hinter unseren Kleidern und Modenschauen stecken. Wir unterstützen unsere Kundinnen bei ihrer Mode-Entscheidung, die ihre wichtigsten Prioritäten spiegeln. Diese Prioritäten sind bei den meisten Kunden, der Mut sich in ihrer Kraft und Lebensbejahung zu zeigen, und die Gesundheit unserer Erde und die Rechte der Völker als einen wesentlichen Punkt zu beachten.

Wir bemühen uns also sehr darum, dass unsere Mode fair produziert wird. Je mehr solcher Optionen wir haben, desto besser können wir uns anziehen und leben. Unsere Mode ist nicht nur eine Sache des Materials, sondern vor allem auch der Menschen die hinter Designs und Produktion stehen. Die Textilindustrie ist ein wichtiger Zweig unserer Wirtschaft. Wir unterstützen gerne Mode-Hersteller, die eine gesunde und nachhaltige Zukunft für die Mode und Textilindustrie fördern.

Unsere Modenschauen spielen zunehmend eine Rolle in unserer Planegger Gemeinde. Sie bringen unsere Bürger zusammen. Freunde treffen sich hier wieder und verbringen ein paar positive, kreative Stunden miteinander. Obwohl wir meistens nur Damenmode zeigen, kommen die Männer genauso gerne. Die jung gebliebenen Omas und Opas sind auch mit dabei. Die kleinen Kinder finden es besonders lustig, sich auf dem roten Teppich oder zwischen den Models hin und her zu drehen und zu zeigen.

 

 

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Modeschau am 27. Juli 2017, um 18.30h. Unser Programm mit Musik und Leckereien vom Grill beginnt bereits um 16 Uhr.

Es spielen die beliebten „Swinging Souvenirs“ und Grillmeister Krause verwöhnt Sie mit außergewöhnlichem Grillgut.

 

 

 

Edith

Herzliche Grüße, Edith Sassen

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

Unsere Maxirock-Kollektion können Sie ab sofort in unserem Internet-Shop kaufen

Unsere Kunden haben gefragt – Wir haben zugehört.

Viele, die inzwischen unseren Blog kennen, haben uns mitgeteilt, wie gerne sie einen der Röcke aus unserer Kollektion per Internet kaufen würden. Denn leider hat nicht jede Frau  einen der Fachhändler in der Nähe, die unsere Röcke verkaufen!

Endlich konnten wir uns die Zeit nehmen und haben einen Teil der Kollektion in unserem DORFGALERIE- Internet-Shop integriert.

 

DORFGALERIE Internet-Shop

 

Unsere Kollektion ändert sich je nach Saison. Die Herbstkollektion zeigen wir demnächst auf der Trendset-Messe in München einer Fachmesse für Wiederverkäufer. Ein Teil davon wird dann bald danach in unserem DORFGALERIE-Internet-Shop zu kaufen sein. Übrigens – Sie finden in unserem Internet-Shop auch vieler der Röcke in einer Mini-, Midi- und Maxi-Ausführung (unsere Bezeichnung ist: S für kurz M für Midi und L für lange Röcke). Ausserdem gibt es zu vielen Röcken einen passenden Schal, der auch als Gürtel getragen werden kann.

Unsere Rock-Kollektion wird fair produziert und zwar in unserem Frauen-Projekt in Süd-Indien, in dem zwischenzeitlich 45 Frauen für uns arbeiten.

Unsere Designs sind sehr individuell und wunderschön. Sie werden aus einer feinen Baumwolle hergestellt. Daher bewegt sich der Rock beim Gehen hinreißend. Außerdem passen diese Röcke jeder Frau, ob klein oder groß, ob schlank oder vollschlank, ob ganz jung oder reif.

 

DORFGALERIE internet-Shop

Jeder Typ von Frau findet in der Kollektion ihren Stil:

  • romantische Stoffe, gedeckte und sanfte Farben
  • heitere, verspielte Farben, lässig und natürlich in der Wirkung
  • dunkle, gediegene Farben, geometrische Muster
  • ausdrucksstarke und kraftvolle Farben und Muster


Unsere Röcke können zu jedem Anlass getragen werden

  • mit einem festlichen Top kombiniert, sind Sie auf jedem Fest optimal angezogen. dabei sind Sie mit diesen Röcken nie „over-dressed“.
  • als Sommerrock ist er ideal für die Freizeit und für den Urlaub. Die Röcke sind ultra-weiblich und erwecken ein wunderbares Gefühl der Leichtigkeit und Freiheit. Verspielt mit einem schmalen Gürtel kombiniert, ein Mix und Match von Streifen und Blumen, wirken sie absolut bezaubernd.
  • als Stadtkleid, etwas minimalistisch mit dezenten Farben kombiniert, ist die Wirkung klar, einfach und gleichzeitig ausdrucksvoll.

 

Die Joyvita-Maxi-Midirock-Kollektion ist im DORFGALERIE-Internet-Shop zu kaufen.

 

 
Edith

Herzliche Grüße, Edith Sassen

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

 

Mode-fair-produziert: Die Dorfgalerie hat eine neue Farbe.

Die Dorfgalerie hat eine neue Farbe. Seit Wochen haben wir wegen der Renovierungsarbeiten einen großen Ausverkauf durchgeführt, damit wir nicht allzuviel wegpacken mußten.  Zwei Wände sollen nun eine satte, intensive Farbe erhalten. Bisher waren unsere Wände immer weiß, da das ja der neutralste Hintergrund für unsere bunte Mode und auch für die wechselnden Bilder ist.

 

 

Eine Farbentscheidung zu treffen hatten wir uns einfacher vorgestellt. Aber in der Tat hat sie uns einige Kopfschmerzen gekostet. Eine Farbe aus einer scheinbar endlosen Palette zu wählen, ist gar nicht so einfach, wie wir dachten.

 

 

Eines war uns klar: Wir brauchen einen relativ neutralen Farbton, da unsere Produkte so bunt sind.

So entstand die Idee: Ein elegantes dunkles Grau soll es sein. Es wirkt neutral und passt zu allen Farben. Dann sprachen wir darüber, wie die Farbe an grauen Tagen im Winter aussehen würde. So gingen die Diskussionen hin und her.

Wir entschlossen uns für ein dunkles Indigoblau.

Malermeister Martin Widmann aus Schmiechen – hier mit Sohn und Lehrling Vitus!                       Ich kann die beiden Jungs nur wärmstens empfehlen – sauber, pünktlich, bezahlbar!                 Herz was willst Du mehr?

 

Wir haben einiges aus den Diskussionen gelernt. Einige Tipps möchten wir weitergeben:

  • Wie sind die Lichtverhältnisse? Hat der Raum viel Licht? Dann können Sie ruhig eine dunkle Farbe nehmen. Andernfalls wirkt der Raum zu dunkel und möglicherweise trist.
  • Wie sieht die Farbe bei elektrischem Licht aus? Je nach Farbintensität des Lichts, kann es die Farbwirkung verändern.
  • Welche Farben sind bereits im Raum vertreten? Bei uns waren es sehr viel bunte Farben. Also kamen die warmen Farben nicht in Betracht. So blieb uns ein neutrales Grau, ein Blau oder ein Grün.
  • Da es sich um Geschäftsräume handelt, war zu berücksichtigen: Welche Werte wollen wir durch die von uns gewählte Farbe zum Ausdruck bringen?  Uns war es wichtig, unser Fair-Produziert-Prinzip zur Geltung zu bringen. Wir haben unsere eigene fair-produzierte Kollektion, die wir selbst in Indien betreuen. Noch dazu bieten wir fast nur Mode an, die in kleinen Unternehmen fair-produziert wird, die genauso idealistisch denken wie wir.  Außerdem ist uns wichtig, dass unsere Kunden sehr gut beraten und bedient werden.
  • Dann kam der ästhetische Anspruch. Unser schöner Fußboden ist aus Holz. Wird er zur gewählten Farbe passen?

Nach Beantwortung all dieser Fragen blieben uns nicht viele Farben übrig. Wir entschlossen uns für ein dunkles Indigoblau. Diese Farbe strahlt Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und Weisheit aus.

 

Ästhetisch gesehen: Die Tiefe des Blau-Violett verwandelt den Raum in eine Oase der Ruhe und zeitlosen Schönheit. Es lässt die bunten Farben unserer Ware wunderbar leuchten und bringt sie richtig zur Geltung.

 

 

Ich kann Ihnen nur empfehlen: Wenn Sie eine neue Farbe für Ihre Räume aussuchen wollen, überlegen Sie zuerst, welche Wirkungen sie erzeugen wollen. Dann ist es viel einfacher, eine Farbentscheidung zu treffen.

 

 

Edith

Herzliche Grüße, Edith Sassen

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

Maxiröcke, schöne lange Röcke – Die Herbst/Winterfarben auf der Trendset-Fachmesse im Juli 2017.

Es war noch sehr warm, als ich im Oktober in München abflog und einige Stunden später in einem noch wärmeren Indien ankam. Wir hatten Probleme mit der Produktion der Prototypen für unsere Herbst/Winter-Maxirock-Kollektion, die wir auf der Trendset-Fachmesse im Juli 2017 in München präsentieren wollen. Normalerweise bleibe ich etwa drei Wochen in Indien. Dieses Mal gab es aber leider keine Zeit für eine abenteuerliche Reise auf dem Rücken eines Kamels in die Wüste oder für ähnlich Gewagtes. Ich musste mich ganz auf meine Arbeit konzentrieren.

Allerdings, in einem Land wie Indien ist selbst der Alltag ein Abenteuer. Erst recht, wenn man unbedingt innerhalb kurzer Zeit ein bestimmtes Ziel erreichen will. Die Winterkollektion musste fertig werden, zumindest die Prototypen. Und das alles sollte bei steigenden Temperaturen geschehen. Das allein führte zu einem Abenteuer nach dem anderen.

Nur mit der Ruhe

Die Inder sind es gewöhnt, dass die Dinge nicht so klappen, wie vorgesehen. Auch in heiklen Situationen scheinen sie ganz selten an ihre Grenzen zu kommen. Sie bewegen ihren Kopf von Seite zu Seite und murmeln irgend etwas wie „alles wird in Ordnung sein“. Improvisation ist eine besondere Fähigkeit der Inder. Das Problem damit ist, dass man nicht mehr die Kontrolle hat. Man muss loslassen können und viel Vertrauen haben.

Irgendwie schaffte ich es, vor meiner Rückreise nach München alles zu erledigen. Ich muss zugeben, dass ich die meiste Zeit wie auf heißen Kohlen saß. Da wäre das Reiten auf einem Kamel durch die Wüste entspannender gewesen.

Aber zwischendurch habe ich dieses köstliche Gefühl des Loslassens und Vertrauens erfahren dürfen. Lang genug um zu erkennen, dass das ein erstrebenswerter Dauerzustand ist. Daran muss ich noch etwas arbeiten.

Noch vor meiner Abreise brauchte ich Fotos von der Kollektion: Wie sollten wir in einem kleinen indischen Dorf einen Fotografen und ein Modell finden? Aber scheinbar aus dem Nichts, mit der Magie der Improvisation, waren sie vor der Haustür: Eine Fotografin und ein Modell – Freunde der französischen Leiterin unseres Frauenprojekts in Indien. Das war eine sehr angenehme Überraschung.

Ich wählte die Kleidung zum Fotografieren aus. Ich konnte für die Fotoaufnahmen nicht mehr bleiben, aber ich habe den Wunsch geäußert, dass die Fotos am Strand aufgenommen werden sollten. Mit den Ergebnissen bin ich sehr zufrieden.

In diesem Blog-Beitrag habe ich mich auf zwei Farbkombinationen aus unserer Herbst/Winter- Kollektion konzentriert. Einmal Dunkelrot mit Schwarz und einmal Braun mit Schwarz.

Rock, lang, Dragon-flowers Dunkelrot im DORFGALERIE-Internet-SHOP zu erwerben.

 Dunkelrot mit Schwarz kombiniert

Dunkelrot mit Schwarz kombiniert

In der östlichen Philosophie symbolisiert Schwarz das Wasser und gilt als weibliche Farbe. Schwarz absorbiert Licht und verfügt daher über die weibliche Qualität des Aufnehmens.

Rot verkörpert in fast allen Kulturen das Männliche. Es ist aggressiv, ausgreifend und dominant. Das Dunkelrot hat nicht mehr die typischen Eigenschaften des Rot. Es ist erdiger, ruhiger, tendiert langsam zum Braun. Aber seine Kombination mit Schwarz hat schon eine gewisse kraftvolle Spannung. Wie ein ausbrennendes Feuer, das jederzeit mit gefährlichen Flammen auflodern kann.

Schwarz lässt das Dunkelrot erst richtig aufleuchten, verleiht ihm Würde und Kostbarkeit. Beide Farben stehen für Luxus. Unsere Herbströcke wirken in dieser Kombination sinnlich und gesammelt.

 

Maxirock – Schwarz – Rot im DORFGALERIE-Internet-Shop zu erwerben.

 

Rock, lang, Nimwara 1, Schwarz  im DORGALERIE-Internet-Shop zu erwerben

 

Braun mit Schwarz kombiniert

Braun mit Schwarz kombiniert

Die Farbe Braun spielt in unserer Herbstkollektion eine große Rolle. Interessant und kraftvoll wirkt das Braun in Kombination mit Schwarz. So kombiniert ergeben diese beiden Farben eine spannende Mischung.

Das Braun verleiht dem harten Schwarz eine samtige Sinnlichkeit. Beide Farben verfügen über eine starke stabilisierende Kraft. Schwarz besitzt eine große Tiefe, Braun entsteht durch eine Mischung von Schwarz und Rot, die die Kraft und Energie von Feuer und Erde besitzt.

Trotz der Gemeinsamkeiten sind sie konträr in ihrer Ausstrahlung. Schwarz wirkt dominant, mächtig und abgrenzend. Braun hingegen vermittelt Sicherheit und Vertrautheit. Das im Braun verborgene Rot verleiht ihm eine sinnliche Anmutung. Zusammengestellt wirken sie sehr ästhetisch und kostbar. Braun gewinnt an glühender Intensität, Schwarz wirkt weicher und nahbarer.

Rock, lang, Muster Dragon-flowers, Braun im DORFGALERIE-Internet-SHOP zu erwerben

Aus unserer neuen Herbstkollektion

 

Trendset-Fachmesse in München

Auf unseren Stand auf der Trendset-Fachmesse in München können Sie neben dieser Kollektion unsere Maxiröcke auch in den kräftigen, leuchtenden Herbstfarben sehen.

Die Trendset-Messe, ein Fachmesse für den Einzelhandel, findet am 8. bis 10. Juli in München statt. Unser Joyvita-Stand-Nr. A1, Halle B1.

Maxiröcke, lange Röcke - Herbstfarben

 

 

Sommerpartys auf dem Lande – Ideale Röcke für das Sommerfest

Jetzt ist die richtige Jahreszeit, um tolle Feste auf dem Land zu feiern.

Scheunen werden aufgemöbelt und mit nettem Dekor geschmückt. Einfache Ideen reichen aus. Es ist erstaunlich, wie wenig es braucht, eine schöne, festliche Stimmung zu kreieren. Es soll alles einfach bleiben, denn schließlich finden diese Feste in alten Scheunen und auf dem umgebenden Gelände statt. Und es kann schon vorkommen, dass einem die Hühner über die Füße laufen oder die Ziegen die mitgebrachte Brotzeit anknabbern.

 

 

 

                           Foto: Schäfer Laden, Bad Hindelang

 

Ein paar Deko-Tipps für Ihr Fest:

Tipp 1:

Mit Farben bewusst gestalten

    • Eine kraftvolle Wirkung erzeugt man mit einer leuchtenden Farbe kombiniert mit Weiß. Das sichert die gute Laune.
    • Beliebt ist Rot und Weiß. Diese Farben strahlen in Kombination mit dem frischen Grün der Natur.
    • Gelb ist besonders erheiternd und auch gut geeignet für ein Fest.
    • Sind die Tage sehr heiß, wirkt Grün und viel Weiß dazu kühlend und frisch, wie unsere Bild-Beispiele zeigen.
    • Egal welche Farben sie wählen, Stoff-Tischdecken mit gestreiftem oder kariertem Muster wirken sehr lebendig und passen immer zu diesen Festen – alle Tischdecken sind z.Zt. in der DORFGALERIE um 50 % reduziert, wir räumen unser Lager, da ab 6. Juni renoviert wird!

 

 

 

 

Folgend einige Ideen für eine Gestaltung mit Grün und Weiß:

 

Nordwing/Pixabay

Tischwäsche aus einem grün-weiß karierten Stoff wirkt besonders schön auf Holztischen.

 

 

Stecken Sie frisches Pfefferminz in große Karaffen: Die Wirkung ist nicht nur dekorativ. Das Getränk schmeckt in der Sommerhitze erfrischend.

 

 

 

Bild Pitsch/Pixabay

Als Blumen nehmen Sie einfach die, die zur zeit auf dem Festgelände blühen. Es müssen nicht unbedingt Blumen sein. Blätter und Kräuter lassen sich auch zu hübschen Sträußen gestalten.

 

Garak01/Pixabay

Weiße Lampen an die grünen Bäume oder Sträucher hängen. Das Weiß leuchtet wunderbar aus dem Grün hervor. Abends übernimmt das Licht die Regie.  Alle Laternen und Windlichter sind in der DORFGALERIE z.Zt. um mindestens 20 % reduziert – wir räumen unser Lager, da wir ab 6. Juni renovieren!

 

 

Tipp 2:


Bild congerdesign/pixabay

Als Kerzenständer nehmen Sie einfache Gläser. Schütten Sie etwas Sand oder Steine hinein und stecken Sie eine Kerze dazu – oder Sie entscheiden sich für edlere Windlichter, die in vielen Größen z.Zt. in der DORFGALERIE um 20 % reduziert sind

 

Tipp 3:

Auch das Aufgetischte kann dekorativ wirken. Sammeln Sie alte Körbe für solchen Feste und füllen Sie sie großzügig mit verschiedenen Brotsorten und natürlich mit Obst: Äpfel, Pflaumen, Trauben, je nach Saison.

congerdesign/pixabay

 

 

 

 

Ideal als Kleidung für ein Fest auf dem Lande:

Einfach bezaubernd wirken die Damen in den kurzen Röcken aus unserer Joyvita-Kollektion. Einerseits wirken die Röcke lässig, anderseits haben sie einen fröhlichen und festlichen Ausdruck.
Die kurzen floralen Röcke können Sie bei uns in der DORFGALERIE anschauen und anprobieren. Wir beraten Sie gerne. Für den kühlen Abend haben wir schöne Strickjacken von JOYVITA, Zopf und Falte und natürlich von OLEANA im Angebot – auch auf diese Artikel erhalten Sie z.Zt. 20 % Rabatt, da wir unser Lager räumen müssen: Wir renovieren – Sie profitieren!

 

Foto: Schäfer Laden, Bad Hindelang

Oleana Strickjacken in der DORFGALERIE zu erwerben.

Kurze Röcke – ideal für die Freizeit und das Fahrradfahren.

Die warmen Tage melden sich zurück. Endlich die Zeit, das Fahrrad zu nehmen, einige leckere Sandwiches zu machen und für ein paar Stunden durch die wunderschöne Landschaft zu radeln.

Ideal für das Fahrradfahren sind die kurzen Röcke unserer Joyvita-Kollektion. Diese Röcke sind weit geschnitten und das erlaubt es, sich wunderbar frei zu bewegen.

 Kürze Röcke für die FreizeitFoto: pixabay.com

 

Für die Brotzeit unterwegs hier ein paar Rezepte für gesunde vegetarische Sandwiches.

Ein Sandwich voll gepackt mit grünen Kräutern

kurze Röcke Freizeit

Foto –  JayMantri@pixabay

Schneiden Sie Estragon, Basilikum, Kresse und Schnittlauch ganz klein .

Legen Sie eine Schicht dieser Kräutermischung auf eine Scheibe Vollkornbrot.
Dann eine Schicht Mozzarella, ein paar Scheiben Tomaten und frischer Salatgurken,
Salz und Pfeffer.
Anschließend noch eine Scheibe Vollkornbrot oben darauf – Butter nach Bedarf.

 

 Eine Sandwich-Füllung mit Eiern

kurze Röcke für die Freizeit

Foto -Lebensmittelfotos@pixabay

 

    • Gekochte Eier klein schneiden,
    • griechischen Joghurt darunter mischen,
    • einen Löffel Mayonnaise dazu und
    • einen Teelöffel Dill.
    • Garnieren mit Tomaten- und Salatgurken-Scheiben.
    • Schon ist die Sandwich-Füllung fertig.

 

 
  Röcke aus der Rockmacherin-Kollektion – in der DORFGALERIE zu erwerben.

 

Avocado-Kichererbsen-Sandwich-Füllung

kurze Röcke für die FreizeitFoto – vitual-stylist@pixabay

Zerdrücken Sie mit einer Gabel eine Tasse gekochter Kichererbsen mit einer halben Avocado.

  • Geben Sie dazu:
  • einen Esslöffel griechischer Joghurt,
  • einen halben Löffel Limetten-Saft,
  • eine fein geschnittene Zwiebel,
  • etwas fein gehackten Koriander.

Ein paar Avocado-Schnitten und frische Kräuter obendrauf, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

Cheddarkäse-Sandwich

kurze Röcke - Freizeit

Foto – steracosa@pixabay

  • Cheddarkäse-Sandwich
  • Ein Sandwich für diejenigen, die mehr Schärfe im Essen mögen.
  • Cheddarkäse mit etwas Cayennepfeffer, Meerrettich, Worcestersauce und Mayonnaise würzen
  • alles in einen Mixer geben bis eine glatte Creme entsteht.

 

Und wenn Sie mehr Ideen für leckere vegetarische Sandwiches haben möchten, hier eine Buchempfehlung:

kurze Röcke für die FreizeitVeggie-Brotzeit: Salate und Bratlinge für die besten Sandwiches.

Sabine Fuches und Susanne Heindl     –   Verlag Thorbecke.

 

Kürze Röcke - fair produziert

Foto: Unsplash@pixabay.com

 

Viel Spaß in diesem Sommer bei schönen Fahrradtouren.

 

Edith

Herzliche Grüße, Edith Sassen

 

 

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

Mode-fair-produziert – Begeisterter Besuch in unserem Frauenprojekt in Indien.

Veronique, die Leiterin unseres Frauen-Projekts in Indien, hatte Besuch von Ihrem Enkel bekommen und mir Fotos von ihm geschickt. Er scheint von der Werkstatt schlicht und einfach begeistert zu sein.

Gerade erst angekommen hat er sich durch die aufregende Vielfalt  manchmal überfordert gefühlt – besonders hier auf einem typisch indischen Markt.

Mode-fair-produziert - Joyvita Maxiröcke

 

In unserer Werkstatt  fühlte er sich bald heimisch. Er hat sich für das Nähen und die sonstigen handwerklichen Tätigkeiten sehr interessiert. Es dauerte nicht lange, bis er selbst einen Platz an einer Nähmaschine übernahm. Zuerst ließ er sich von einer Mitarbeiterin einarbeiten, kurz danach konnte er aber schon fast ganz alleine ein Hemd nähen!

 

mode fair produziert - Joyvita Maxiröcke

In diesen Fotos ist die Lebendigkeit und das Engagement des kleinen Jungen zu sehen, und man merkt, wie wichtig es ist, dass unsere Schulkinder ihr theoretisches Wissen in kreative Projekte umsetzen sollten. So würden sie viel mehr Freude und Motivation in der Schulen erleben. Außerdem würden ihre besonderen Stärken ans Licht kommen. So wären sie z.B. eher animiert, Mathematik zu lernen, wenn sie erkennen, wie wichtig Themen dieser Art sind, um ihre Talente später beruflich zu nutzen.

 

 

mode-fair-produziert - Joyvita Maxiröcke

 

mode-fair-produziert - Joyvita Maxiröcke

 

Die Kreativität kommt in unseren Schulen oft zu kurz. Gerade in unserer zunehmend unsicheren Arbeitswelt spielt die Kreativität eine ganz wichtige Rolle: Die Fähigkeit, neue Möglichkeiten zu erkennen, und die Flexibilität, sie zu verwirklichen, müssten meines Erachtens genauso wichtig sein wie Mathematik.

 

Mode-fair-produziert - Joyvita Maxiröcke

 

 

 

mode-fair-produziert Joyvita Maxiröcke Kollektion

mode-fair-produziert - Maxiröcke von Joyvita

Indem die Schüler die Möglichkeit haben, an Projekten außerhalb der Schule teilzunehmen, lernen sie „über den Tellerrand zu schauen“.  So entwickeln sie ihre individuelle Persönlichkeit und erweitern ihren Horizont.

Veroniques Enkel scheint sein Engagement bei diesen handwerklichen und praktischen Aufgaben  große Freude zu machen und wer weiß, vielleicht übernimmt er später einmal die Verantwortung für dieses wunderbare Frauen-Projekt in Südindien.

 

Edith

Herzliche Grüße, Edith Sassen

 

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.