Archiv des Autors: Doreen Richmond

Die weiten Röcke von JOYVITA für eine besondere Reise.

JOYVITA zeigt in diesem Blogbeitrag seine Rockkollektion in Verbindung mit einer der schönsten Landschaften Deutschlands, dem Bodensee: Ein absolut wunderschöner Ort, denn er bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünscht. Seine majestätische Wasserfläche bietet er eine atemberaubende Kulisse, seine rund 270 Kilometer Uferlänge ist mit Abstand die größte in Deutschland.

 

Joyvita Röcke
Joyvita-Röcke luftig und praktisch: In der DORFGALERIE zu erwerben.

 

Segeln am Bodensee

Als einer der größten Seen Mitteleuropas ist er natürlich ein Anziehungspunkt für Segler. Der Bodensee ist ein nautisch anspruchsvolles Segelrevier, die abwechslungsreichen Uferbereiche weisen oft gefährliche Untiefen auf, daher ist er nur für erfahrene Segler geeignet, als Skipper braucht man sogar ein spezielles Bodensee-Zertifikat.

Sie können auch ein paar Tage auf einer großen Yacht mitsegeln. Mit etwa fünf bis sechs Teilnehmern schläft man auf dem Boot und isst abends in einem der vielen guten Restaurants an Land. Weitere Informationen erhalten Sie in einem der Fremdenverkehrsbüros, die sich in den verschiedenen Städten rund um den See befinden.

 

Joyvita Röcke
Ideal zum Radfahren ist der kurze, weite Rock von JOYVITA. Erhältlich in der DORFGALERIE.

 

Radeln Sie rund um den Bodensee.

Ihre Radtour rund um den Bodensee führt durch die Länder Österreich, Deutschland und die Schweiz. Der Bodensee verfügt über einen der beliebtesten Radwege Europas. Auf diesem Weg, können Sie den gesamten See umrunden.

Sie können lange Strecken radeln oder die Tour auf sieben oder mehr Tage ausdehnen. Es geht nicht darum, viele Kilometer an einem Tag zu radeln, sondern die Natur und die Schönheit entlang des Bodenseeradweges zu erkunden und zu genießen.

Es werden auch organisierte Touren angeboten. Infos gibt es bei den örtlichen Fremdenverkehrsbüros.

 

Drei Länder an einem Tag besuchen.

Da der Bodensee drei Ländern, nämlich Deutschland, Österreich und der Schweiz gehört, können Sie alle 3 an einem Tag besuchen, indem Sie eine große Bootsrundfahrt unternehmen.

Von den vielen schönen Städten und Städtchen am Bodensee habe ich St.Gallen auf der Schweizer Seite des Bodensees für diesen Blogbeitrag ausgesucht.

In St. Gallen finden Sie schöne historische und sehr interessante Architektur, eine reizvolle Landschaft rund um die Stadt, wunderbare Plätze am See, aber mein besonderer Grund, St. Gallen zu besuchen, ist das TEXTILMUSEUM.

 

 

Meine Begeisterung für Textilien

Seit vielen Jahren arbeite ich mit einer kleinen Firma in Indien zusammen, in dem eine wunderbare Gruppe von 50 Frauen die JOYVITA-Kollektion näht, ganz im Sinne von „Fair-Produziert“.

Ich bin seit je her von allen Textilien fasziniert. Oft besuche ich die verschiedenen Textilhersteller in Indien, die mit traditionellen Methoden moderne Textildesigns herstellen. Entweder arbeiten sie wie ich mit Baumwolle und Leinen, aber auch mit Spitze, Seide und Brokaten.

Textilgeschichte von St. Gallen

Mein Interesse an der Textilgeschichte ist wie gesagt groß und deshalb möchte ich Ihnen das Textilmuseum in St.Gallen sehr empfehlen, wenn Sie den schönen Bodensee besuchen.

 

Ein paar Bilder aus der JOYVITA Herbst-Kollektion

Joyvita Röcke


Rock „Shalimar“ Die schön schwingenden Röcke sind aus sechs Metern hochwertigen Baumwollstoffs gefertigt. Sie haben einen hohen, gesmokten Stretch-Bund und passen bequem allen Größen von XS bis XXL. Es gibt sie in drei Längen, lang, kniebedeckt und kurz. In unserem SHOP oder in der DORFGALERIE zu erwerben.

 

 

Joyvita Röcke

Rock „Gisel“: ein lebendiges, farbenfrohes Paisley-Muster auf schwarzem Grund. Je nach Auftritt wirkt es ganz unterschiedlich: Mit Bluse, Blazer und Pumps haben Sie ein perfektes Business-Outfit. Mit Stiefeln, Jeans- oder Lederjacke sind Sie sportlich-leger unterwegs und mit einem Seiden- oder Glitzer-Top wird der Rock festlich-elegant. In unserem SHOP oder in der DORFGALERIE zu erwerben,

 

 


„Rock Animal“ Animals – ein Print, der uns in die geheime Exotic entführt und uns im wilden Großstadtdschungel einfach gut aussehen läßt! In unserem SHOP oder in der DORFGALERIE zu erwerben.

 

 

Joyvita Röcke

Rock Animal“ Animals – ein Print, der uns in die geheime Exotic entführt und uns im wilden Großstadtdschungel einfach gut aussehen läßt! In unserem SHOP oder in der DORFGALERIE zu erwerben.

 

St. Gallen ist für die Schweizer Textilindustrie berümt.

Es waren die Mönche, mit denen die Geschichte der gestickten Textilien in St. Gallen begann.Hier beschäftigten sich die Mönche im 15. Jahrhundert mit der Herstellung komplizierter Stickereien.

Im Mittelalter entwickelte sich die Stadt bald für entsprechende Textilien zu einem der wichtigsten Handelszentrum. Im 16. und 17. Jahrhundert wurde jeder königliche Mantel und jedes Gewand mit feinen Stickereien aus St. Gallen verziert.

 

Textil

 

Obwohl die Stickerei für die Region längst nicht mehr die Bedeutung hat wie zu Beginn des letzten Jahrhunderts, ist sie heute immer noch ein Wirtschaftsfaktor.

 

Die Textilindustrie in St. Gallen Heute

Heute, mehr als zweihundert Jahre später, hat sich St.Gallen
von der Textilproduktion verabschiedet und sich stattdessen der innovativen Haute Couture verschrieben.

Textildesigner und innovative Hersteller in St. Gallen führen die Tradition der Innovation in den Bereichen Stickerei, Spitze und Textilien im Allgemeinen fort. Sie sind wichtige Zulieferer im Bereich der Haute Couture, und ihre Stoffe sind bei Top-Modedesignern in der ganzen Welt sehr gefragt. Keine wichtige Modeschau in Paris, Mailand oder New York kommt ohne Textilkreationen aus St. Gallen aus.

 

Das Textilmuseum in St. Gallen

Das Textilmuseum St. Gallen wurde im Jahr 1878 gegründet. Das Ziel war, man wollte die Industrie dazu inspirieren, ein Vorbild in der Produktion zu sein. Auch die Gesellschaft sollte dazu ermutigt werde, den guten Geschmack zu pflegen.

Man sieht hier und dort im Museum Gruppen von Designern, die konzentriert über ihre Arbeit gebeugt sind. Die große Kollektion ist eine Inspirationsquelle für Innovatoren und Designer aus der ganzen Welt.

Lokale moderne Stoffdesigner wie Jakob Schläpfer inspirieren bis heute Modegiganten wie Chanel und Louis Vuitton.

In den parallel laufenden Ausstellungen des Textilmuseums St.Gallen können Sie Vergangenes und Zukünftiges der Textilbranche bewundern.

 

Textil Röcke und co.

Hier ein Link zu einer besondern schönen Ausstellung mit modernen Stoffen im Textilmuseum St. Gallen. Überspringen Sie zunächst die Werbespots.

Textilmuseum St. Gallen – Lisbet und Robert Schläpfer — Textile Innovationen 1965–1995

Es werden Stoffe von der Firma Jakob Schläpfer gezeigt, und zwar Designs von Lisbet und Robert J. Schläpfer

 

Herzliche Grüße Ihre Edith Sassen

 

JOYVITA-Röcke – die aktuelle Kollektion ist in der DORFGALERIE und in vielen Mode- und Trachten-Geschäften erhältlich (siehe oben im Menü).

Eine kleine Kollektion von Joyvita-Röcken finden Sie auch in unserem Internet-Shop

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich gerne an: 0177-6349108 oder schicken Sie uns eine E-mail: info@dorfgalerie.de