Mein Fair produziert Unternehmen – und Großmutter sein

Seit Oktober bin ich stolze Großmutter! Damit ist mir eine neue Aufgabe zugewachsen, die sich erst langsam in mein Leben als Unternehmerin einfügen muß. Als alleinerziehende Mutter von 3 Töchtern ist mir klar, daß heutzutage Kinder und Beruf unter einen Hut gebracht werden müssen – keiner Frau kann ich empfehlen, sich ausschließlich um Haushalt und Kinder zu kümmern……….. Um so wichtiger ist es natürlich, daß sich die Großmütter, die ja oftmals selbst noch berufstätig sind, etwas Zeit für ihre Enkelkinder nehmen, wenn die Muttis bald zurück in ihren Beruf gehen. Natürlich hat sich schon vieles in Sachen Kinderbetreuung verbessert, aber um Beruf und Familie gut zu vereinbaren, braucht es nach wie vor viel familiäre Unterstützung – vor allem der Großmütter – ich bin bereit! Vor allem, weil mir mein Enkel Emil schon jetzt ganz viel Freude macht.

 

 

Mode-fair-produziertOsten wird getauft, Emil flirtet schon mit dem Hasen!

 

Bei den Frauen, die in Indien für  JOYVITA Mode-fair-produziert arbeiten,  ist das ungefähr so, wie bei uns vor 50 oder noch mehr Jahren. Wenn sie heiraten bleiben die Frauen zu Hause und sind ausschließlich für die Kinder und den Haushalt zuständig. Das ist für unser Projekt nicht schön, denn wir verlieren gut ausgebildete Frauen, die Spaß an ihrer Arbeit haben und gutes Geld für ihre Familien verdienen. So versuchen wir, einige der Frauen mit Heimarbeit weiter zu beschäftigen und auch die Großmütter etwas mehr in die Kinderbetreuung einzubinden.

Mode-fair-produziert

Natürlich braucht das auch sehr viel Überzeugungsarbeit bei den Männern…… Emanzipation ist in Indien leider ein Fremdwort….. aber das war es bei uns ja  auch lange.

Gute Ausbildung und eigene Verdienstmöglichkeit, das ist es, wodurch Frauen stark werden – überall auf der Welt!

Edith

Herzliche Grüße, Edith Sassen

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

Maxiröcke und vieles mehr auf unserer Frühlings-Modeschau zu sehen.

Am 23.April 2017 findet wieder die charmante Planegger Frühjahrsdult statt.

Es ist ein Fest für die ganze Familie. Alle Geschäfte nehmen an dem verkaufsoffenen Sonntag teil und bieten neue Kollektionen und tolle Schnäppchen.Sie können einen ausgesprochen vielseitigen Tag in Planegg genießen –  Musik, leckeres Essen und gute Laune finden Sie überall in der Planegger Bahnhofstraße. 

 

Maxiröcke SommerUnsere neueste Maxirock-Kollektion aus unserem Frauen-Projekt in Indien.

Maxiröcke Sommer

Maxirock aus unserer Joyvita-Kollektion – wunderschön für den Sommer-Urlaub.

Dieses Jahr veranstalten wir direkt vor der Dorfgalerie eine kleine Modeschau. Unsere Mannequins sind Kundinnen und Freundinnen, ganz normale Frauen,  die beweisen, wie schön sie in allen Altersgruppen und in allen Größen, rund oder schlank, kräftig oder zierlich, sein können.

Im Focus stehen die Kleider der Designerin Ellen Eisemann aus Berlin……… wunderschöne Sommermode, die wir neu ins DORFGALERIE-Programm aufgenommen haben und die natürlich – wie unsere JOYVITA-Röcke und Kleider –  fair produziert ist!

 

Mode - fair - produziert

Super elegante Kleider von Ellen Eisemann

 

 WiesnpaarJung

 Die Frühjahrs-Dult in Planegg – herzlich Willkommen.

Ein besonderes Schmankerl können wir dieses Jahr noch anbieten – Willi Eitel und seine               JJ Rapscallion – country-music direkt aus Texas!

Wir freuen uns alle sehr auf diese Frühlings-Dult in Planegg und auf Ihren Besuch in der Dorfgalerie.

 

Dorfgalerie Musik

 Willi Eitel und seine JJ Rapscallion

 

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

Mode fair produziert – Damen-Garderobe gut planen

 

Eine bedarfsgerechte minimierte Garderobe.

Je weniger Kleidungsstücke – um so weniger Stress.

 

Was ist mit einer minimierten bedarfsgerechten Garderobe gemeint? Ihre Garderobe besteht aus einer kleinen, ausgesuchten Kollektion von Kleidern (pro Saison), die Sie lieben, die zu Ihrem Lebensstil absolut passen und die leicht zu kombinieren sind. Sie haben immer das Richtige anzuziehen.

 

 

mode fair produziert

 

Eine funktionstüchtige Garderobe ist besonders wichtig für Sie, wenn:

  • Sie viel zu tun haben.
  • Ihr Kleiderschrank ist voll. Trotzdem tragen Sie immer wieder die selben 3 bis 5 Kleidungsstücke.
  • Sie sagen oft, dass Sie nichts zum Anzuziehen haben, obwohl Ihr Kleiderschrank voll ist.
  • Viele Kleidungsstücke passen Ihnen nicht mehr besonders gut. Sie fühlen sich nicht mehr wohl darin.
  • Sie möchten immer gut aussehen, ohne groß darüber nachdenken zu müssen.

 

 Maxirocke - Mode fair produziert

 Zuerst identifizieren Sie Ihren Lebensstil und die passende Kleider dazu.

Auch Röcke von der Rockmacherin erhalten Sie in der DORFGALERIE !

Eine funktionstüchtige Garderobe hat einige große Vorteile

Es wird viel einfacher sein, sich täglich eindrucksvoll und schön anzuziehen. Sie hadern nicht mehr hier und da, sondern Sie wissen innerhalb 10 Sekunden genau, was sie anziehen wollen.

 

Wie fangen Sie damit an, eine solche Garderobe aufzubauen?

Es genügen einige Regeln, aber es bleibt Ihnen viel Freiheit, was Ihren Stil anbelangt.

 

Zuerst identifizieren Sie Ihren Lebensstil und die drei wichtigsten Lebensbereiche, wo Sie am meisten aktiv sind.

 

Beispiele:

  • Fitness, Kinder, Spaß, Kino, Zuhause, Backen
  • Arbeit, Büro, Tagungen
  • Festlich, Konzerte, Restaurants

Eine ideale Basis für eine funktionstüchtige Garderobe, in diesem Beispiel für die Arbeitswelt, besteht aus folgenden Teilen, die es Ihnen ermöglichen, sich immer wieder anders anzuziehen, obwohl Sie viel weniger im Kleidungsschrank haben.

  • 9 Oberteile, inkl. Mäntel, Jacken, Strickjacken und Blusen.
  • 5 Unterteile, inkl. Kleider, Röcke und Hosen
  • 5 Paar Schuhe, inkl. kräftiger Straßenschuhe, eleganter Schuhe, Sandalen und/oder Stiefel.
  • Ca. 5 – 7 Schals oder Modeschmuck-Teile, die gut als kräftige Farbakzente zu verwenden sind.

Alle Teile sollten gut kombinierbar sein (beachten Sie unseren Blog-Beitrag „Farben und Kleider optimal kombinieren“).

Ihre Freizeit-Kleidung können Sie nach den gleichen Gesichtspunkten analysieren und organisieren.

Das ist die Lösung: So einfach ist das.

 

Mode fair produziert - Joyvita

 

Es muss  nicht gleich alles stimmig sein. Zuerst ist es wichtig, den Kleiderschrank zu ordnen und dessen Inhalt zu reduzieren.

 

mode-fair-produziert

 Zuerst identifizieren Sie Ihren Lebensstil und die passende Kleider dazu.

Die Röcke von der Rockmacherin erhalten Sie auch in der DORFGALERIE !

 

Wann haben Sie zuletzt Ihren Kleiderschrank richtig kritisch angeschaut und ausgeräumt? Zuerst wird es wichtig, einige Stunden zu investieren, um den Kleiderschrank zu sortieren. Bevor Sie anfangen, die bleibenden Kleider, die nach den genannten Anhaltspunkten optimal sind, wieder einzuhängen.

Wenn die Gedanken Sie nervös machen, recht teure Kleidung wegzugeben, dann packen Sie sie für eine Weile ein, sodass sie wenigstens den Schrankraum nicht belasten.

Gut ist, ALLES RAUS ZU TUN, was nicht mehr die neuen Bedingungen erfüllt.

Wichtig ist, die Menge an Kleidung zu reduzieren. Es bleibt das,  was Sie lieben, Sie gerne tragen und  perfekt zu dem von Ihnen gewählten Lebensstil passt .

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

Den Kleidungsschrank systematisch ordnen.

Teil 1 – Mode fair kombiniert – die Farben

Der Frühling steht vor der Tür. Jetzt kommt die Zeit, zu der uns überall in den Geschäften die neue Mode anlacht. Die Verführung, Neues zu kaufen, ist groß. Es ist ja auch schön, Neues zu kaufen, denn das hebt unser Wohlbefinden und unsere Stimmung. Wir fühlen Freude und Wertschätzung.

Maxiröcke in Frühlings- Sommerfarben

Spätestens jetzt werden wir den Inhalt unseres Kleiderschrankes kritisch anschauen und möglicherweise feststellen, dass er überfüllt ist. So wird es Zeit, uns einen Überblick zu verschaffen, bevor ein neues Stück dazu kommt.

Natürlich sollte als erstes alles raus, was wir in den letzten zwei Jahren nicht getragen haben. Das ist ein Zeichen, dass diese Kleidungstücke für uns nicht mehr stimmig sind.

Ein sehr gutes Mittel, den Inhalt des Kleiderschrankes systematisch zu ordnen, sind ohne Zweifel die Farben der vorhandenen Kleidungsstücke.

maxiröcke

Eine Garderobe ist sehr zweckmäßig, wenn zur Basisausstattung Kleidungsstücke in neutralen Farbtönen gehören. Besonders gut ist es, wenn zwei Farben vertreten sind, die sich untereinander gut kombinieren lassen. Typische Neutral-Farben sind Schwarz, Weiß, Blau, Beige-Braun und Grau.

Hier ein Beispiel, seine Garderobe systematisch so aufzubauen, dass alles kombinierbar ist:  wir haben Blau und Beige-Braun als neutrale Farben gewählt. Die Beige-Braun-Töne liegen im kühlen Bereich (also nicht die warmen Rostbraun- und Kamel-Töne), so passen diese Töne gleichermaßen zu Orange und zu den Pink-Violett-Farben.

 

mode fair produziert

 

mode fair produziert

Die Neutral-Töne sind vielseitig und ausdrucksstark zu kombinieren.

 

mode fair produziert

Maxi-Midi-Röcke  mode-fair-produziert schal indigo

Bei den neutralen Farben Blau und Beige-Braun können verschiedene Helligkeitsstufen gewählt werden. Unterschiedliche Hell-Dunkel-Kontraste können dadurch gestaltet werden. So sind die Neutral-Töne vielseitig und ausdrucksstark zu kombinieren.

 

Im einfachsten Fall braucht man nur Accessoires in bunten Farben, um das Aussehen richtig frisch und sommerlich oder auch festlich zu gestalten. Übrigens: Wenn Sie auf Reisen sind, werden solche Kombinationen im Koffer Platz sparen – gerade weil Sie mit viel weniger viel mehr kombinieren können.

 

mode fair produziert

 

Maxiröcke

 

Maxiröcke Pink Blau

 

Maxiröcke

 Ein helles Beige (fast Wollweiß) passt wunderbar zum Blau und Pink. Es wirkt feiner als Weiß.

mode fair produziert    mode fair produziert  maxiröcke

 

Maxirocke - Mode fair produziert  Maxiröcke - Mode fair produziert

Ein zartes Pink passt hervorragend zu einem kühlen Beige-Braun, aber auch zu den Blau-Tönen

Einige von uns lieben fröhliche Farben und kaufen im Sommer oder Frühling gerne bunte Kleider. Schließlich enthält der Schrank ein Kunterbunt von Klamotten. Und Sie sagen: „Ich habe nichts zum Anziehen“. In der Tat passt dann oft nichts zueinander.

Wenn Sie sich jedoch bewusst für eine Basisgarderobe aus Neutral-Tönen entschlossen haben, können Sie problemlos Ihre bunte Kleidung mit der in den Neutral-Tönen kombinieren. Es bieten sich wunderbare Kombinationsmöglichkeiten an.

Ein kräftiges Pink  passt hervorragend zu einem kühlen Beige-Braun, aber auch zu den Blau-Tönen: Ein schönes Blaugrün ebenfalls, ein frisches Zitronengelb genauso. Alle bunten Farben lassen sich mit diesen Basis-Farben kombinieren.

 

Edith - Blog Farbkombination Feb.17(8)

 

Maxiröcke

 

Maxiröcke

Maxirock Muster Grün Blau - Mode fair produziert

maxi-röcke

Frühlingseinkauf

Und jetzt im Frühling können Sie, wenn der Schrankinhalt geordnet ist, beim Einkaufen schnell prüfen, ob ein Teil, das Sie anlacht, zu Ihrer Garderobe passt und sie ergänzt.

maxiröcke blau

P.S. Im Teil 2 dieses Blogbeitrags zeigen wir Ihnen, wie sich Ihre Garderobe optimal, passend zu Ihrem Lebensstil, aufbauen läßt.

 

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

Textil-Einkaufsreisen in Indien – Erfahrungen mit den heiligen Kühen

Bei meiner ersten Reise nach Indien hat es mich sehr überrascht zu erleben, wie eine Kuh mitten auf einer viel befahrenen Straße ihren Mittagsschlaf machte. Die Autos und Rikschas haben sich ganz vorsichtig an ihr vorbei geschlängelt. Bald erfuhr ich, dass im Hinduismus viele Tiere, wie die Kuh auch,  Göttern zugeordnet sind. Die Kuh wird als heilig betrachtet und dementsprechend von religiösen Indern verehrt. Die Kuh darf sich daher unbehelligt auf den Straßen bewegen.

 

Mode-fair-produziert

 

Inzwischen verbietet jedoch in vielen Gemeinden ein Gesetz das Streunen der Kühe auf den Straßen. Wo vor einigen Jahren Rikschas als Haupt-Verkehrsmittel die Straßen beherrschten, hat sich jetzt fast überall in den Städten das Auto durchgesetzt. Die Kühe auf den Straßen verursachen gefährliche Probleme im Straßenverkehr, z.B. sind mir des öfteren Kühe auf stark befahrenen Autobahnen begegnet – ein Horror für Mensch und Tier!

Im Süden und im Osten von Indien ist man nicht so streng religiös, und so kann sich dort das Gesetz durchsetzen. In Nordindien wird die Religion ernster genommen. Hier hat die Kuh daher noch Vorfahrt.

 

 

Mode fair produziert - Einkaufsreisen

 

 

So charmant ich es in Indien erlebe, einer Kuh auf einem Gehweg zu begegnen, bin ich mir doch sehr bewusst, was alles an Tierquälerei mit diesen Kühen passieren kann. Indien hat zwar ein sehr gutes Tierschutzgesetz, danach dürfen zum Beispiele keine Kühe, Kälber oder Büffel unter 16 Jahren getötet werden (in manchen Staaten in Indien gar nicht). Aber leider werden diese Gesetze natürlich auch missachtet und viele Nicht-Hindus haben ohnehin eine andere Glaubensauffassung. Die Kuh ersetzt häufig auch Indiens Straßenreinigung – ich war überzeugt davon, daß indische Kühe einen extra Magen zur Plastik-Verdauung haben! Aber so ist es leider nicht. Sie werden durch das Fressen von Plastik-Tüten schmerzhaft krank.

 

 

Mode-fair-produziert

Textil-Einkaufsreisen in Indien – Erfahrungen mit den heiligen Kühen

 

 

Tierschützer kümmern sich jetzt intensiv um verwahrloste Kühe und bringen sie in VSPCA- Tierheime. Diese Organisation hat ein besonders interessantes Projekt auf die Beine gestellt. Es zeigt, dass nutzlose, alte und schwache Kühe durchaus einen Wert haben. VSPCA hat „Kindness Farms“ als Vorzeigebetriebe und Prototyp eines neuen Bauernhofes entwickelt. Hier wird Kuhdung und Kuhurin gesammelt und vermarktet. Kuhdung kann getrocknet als Feueranzünder und Energie (bei Biogasanlagen – hilft beim Kochen) verwendet werden. Natürlich auch als Kompost für den Anbau von Lebensmitteln. Der Urin wird in der Medizin verwendet.

 

Mode-fair-produziert

So ändert die Kuh „ganz langsam“ ihr unberechenbares Leben als Heilige (Nandu) zu einem als wertvoll angesehenen Tier.

 

mode fair produziert - meine Einkaufsreisen

Informationen zu den Projekten des VSPCA-Tierschutzvereins und seiner Aktivitäten: http://www.netap.ch/en/activities/support-for-animal-shelters/india/kindness-farm

 

 

 

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

 

 

 

Maxiröcke: schöne lange Röcke in Sommerfarben – Teil 2

Teil 2

Im Teil 1 dieses Beitrages zeigten wir unsere Kollektion in der schönen Farbkombination Blau-Grün. Unsere zweite bezaubernde Kollektion zeigen wir hier in diesem Beitrag.

Freude – Kraft – Energie: So wirken die Farben unserer Joyvita Maxirock-Kollektion für den Frühling und Sommer 2017.

 

 maxi-röcke frühling - sommer

 

Frühlings-Tulpen waren der Auslöser für diese Farb-Explosion. Die eleganten Tulpen mit ihren leuchtenden Farben haben mich letztes Jahr besonders intensiv angesprochen:  So sollten die Farben in der nächsten Frühling-Sommer-Saison sein, war meine Entscheidung. Die Entscheidung war richtig. Wir haben die Kollektion auf der Münchener Trendset Messe Anfang Januar 2017 präsentiert. Die Kunden waren begeistert. Diese Maxiröcke fördern eine Mischung aus Vitalität, Freiheit, Freude und Entspannung.

 

Maxiröcke - Frühlings-Sommerfarben 2017

Das energetische Gelb, lebhafte Orange und strahlende Pink sind so sonnig und fröhlich, dass sie dafür sorgen, dass das Frühjahr und der Sommer 2017 intensiv, heiter und verspielt sein werden. Das wünschen wir uns für unsere Kunden.

Natürlich will man zwischendurch eine Pause haben und zur Ruhe kommen. Dann lassen sich die farbigen Maxiröcke wunderbar mit den neutralen Farben besänftigen – mit Dunkelblau, Schwarz, Creme,  Beige oder Weiß.

 

 Maxiröcke

Unsere adretten  Näherinnen sind bei der Arbeit immer schön angezogen, man merkt ihnen an, daß sie stolz  auf ihre Arbeit sind.  Zwischen den bunten Stoffen wirken „meine ladies“ wie leichte Schmetterlinge.  Dieses neue Sommermuster heißt übrigens „Dragonflower“ und es wird voraussichtlich ab Ende Februar in den Geschäften erhältlich sein.

Mit T-Shirts kombiniert wird der für den Sommer beliebte Boho-Stil herausgehoben. Besonders schön daran ist die Möglichkeit alles zu kombinieren, was man zunächst meint, gar nicht kombinieren zu können. Hier ist individuelle Kreativität gefragt und erlaubt. Der Boho-Stil ist nicht nur modisch sondern auch praktisch, bequem und vor allem, sehr weiblich. 

Die Maxiröcke lassen sich natürlich auch zu einem eleganten, festlichen Outfit verwandeln: Hierzu braucht es nur ein erlesenes Oberteil. Also: Ein Maxirock in einer der schönen Sommerfarben darf beim Koffer-Packen für den Urlaub nicht fehlen.

 

Maxiröcke in Frühlings-Sommerfarben

Maxiröcke: schöne lange Röcke in Sommerfarben – Teil 2

Sie können unsere gesamte Frühlings-Sommer-Kollektion ab jetzt in der DORFGALERIE sehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.

Maxiröcke – schöne, lange Röcke in Sommerfarben – Teil 1

TEIL 1

Unsere Joyvita Maxi-Rock-Kollektion Frühjahr/Sommer 2017 kam auf der Messe München bei unseren Kunden sehr gut an.

In diesem Jahr sind kräftige Farben in der Kleidung absolut erwünscht.

Unsere Kollektion besteht aus zwei Farbkombinationen:

Einerseits strahlend mit einer Mischung aus ganz bunten Farben. Andererseits kraftvoll mit einer Kombination von Blau und Grün. Beide Kollektionen waren bei den Kunden beliebt.

 

maxi-röcke

Messestand „Trendset München“ – unsere Joyvita Maxirock-Kollektion: Blau-Grün

 

 

Heute, in Teil 1, zeigen wir Ihnen unsere Kollektion mit Stoffen in der Farbkombination Blau und Grün. Wir haben mit dieser wunderschönen Farbkombination den Nerv der Zeit getroffen. In einer technisch betonten Zeit merken wir, dass sich eine Sehnsucht nach Natur  in der Mode bemerkbar macht.

Blau und Grün sind ein Inbegriff der Natur. Grün steht für Wachstum, Ausgewogenheit, Hoffnung und Erholung. Es ist die Farbe des Herzens. Blau steht für Frieden, Autorität, Weisheit und Ruhe. Als Farbkombination harmonisieren diese zwei Farben Herz und Verstand. Unsere bedruckten Stoffe sind aus 100 % Baumwolle: Ein Naturstoff, der ebenfalls zur Zeit sehr beliebt ist.

 

 

maxiröcke - blue and green

Unsere schönen Stoffmuster für die neue Maxi-Rock-Kollektion 2017 sehen Sie ab jetzt in der DORFGALERIE .

Die schöne Farbkombination war nicht der einzige Grund, warum unsere Kollektion so erfolgreich war. Der Maxi-Rock wird bei den Frauen immer beliebter, weil er ihre Weiblichkeit so wirkungsvoll unterstreicht.

 

Maxiröcke - Blau und Grü

Messestand „Trendset München“ – unsere Joyvita  Maxirock-Kollektion: Blau-Grün

Abhängig davon, wie man unsere Röcke kombiniert, passen sie sich jedem Anlass perfekt an, ob für ein Fest, die Freizeit oder einen Stadtbummel. So hat man ein vielseitig verwendbares Kleidungsstück, an dem man viele Jahre seine Freude hat.

  • mit einem festlichen Top kombiniert, sind Sie auf jedem Fest optimal angezogen. Dabei sind Sie mit diesen Naturstoffen nie „over-dressed“.
  • als Sommerrock ist er ideal für die Freizeit und für den Urlaub. Die Röcke sind ultra-weiblich und erwecken ein wunderbares Gefühl der Leichtigkeit und Freiheit. Verspielt mit einem schmalen Gürtel kombiniert, ein Mix und Match von Streifen und Blumen, wirken sie absolut bezaubernd.
  • als Stadtkleid, etwas minimalistisch mit dezenten Farben kombiniert, ist die Wirkung klar, einfach und gleichzeitig ausdrucksvoll.

Maxiröcke  Blau und Grün

Messestand „Trendset München“ – unsere Joyvita Maxirock-Kollektion: Blau-Grün

Unsere neue Frühlings/Sommer-Kollektion ist ab jetzt in unserer DORFGALERIE zu sehen.

Schauen Sie vorbei, nehmen Sie sich etwas Zeit, es gibt viel Neues zu sehen und anzuprobieren.

Info von Mode-fair-produziert

mode fair produziert

Sie wollen alle aktuellen Infos über unsere fair produzierte Mode, über unser Frauen-Projekt in Indien, Modetipps und Informationen über die neuesten Kollektionen?
Melden Sie sich jetzt für unseren Blog an: Hinterlassen Sie Ihre e-mail Adresse, dann werden Sie automatisch informiert, wenn es Neues zu lesen gibt.

E-Mail-Adresse eingeben:
Zugestellt von FeedBurner

 

Sie erhalten sofort eine e-mail mit der Bitte um Bestätigung.