Mode fair produziert auch in Europa

Mode fair produziert – auch in Europa:  Fairtrade, fair handeln oder fair produzieren – mit diesen Begriffen verbinde ich zunächst einmal Produktionsprozesse und Handel in armen Ländern. Und soweit es sich um hierzulande angebotene Mode handelt, Textilien, die in       “3. Welt-Ländern“ produziert wurden.

Mode fair produziert

Fair produzieren müssen aber auch Hersteller und Händler, die ihre Unternehmen in reichen Ländern betreiben. Produzenten, die nicht nur nach Gewinn streben, der für den Fortbestand eines Unternehmens natürlich wichtig ist, sondern auch das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter und die Auswirkungen ihres Unternehmens auf die Umwelt beachten, gilt mein besonderes Augenmerk.
Bei solchen Firmen kaufe ich für meine DORFGALERIE gerne ein. Deren Produkte betrachte ich als „fair produziert“.

Prof. Dr. Dr. h.c.mult. Erich Greipl, Präsident der IHK für München und Oberbayern sagt dazu: „Ein Unternehmer nimmt in der Gesellschaft eine herausgehobene Stellung ein.
Daraus resultiert die Verpflichtung, über die unternehmerische Funktion hinaus auch für die
Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen. Die Basis hierfür sind Grundwerte wie Vertrauen, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit.“

Das Leitbild des „ehrbaren Kaufmanns“ war früher allgemeingültig und bekommt zunehmend wieder mehr Gewicht in unserer Wirtschaft. Meiner Meinung nach kann ein „ehrbarer Kaufmann“ nur fair produzieren.

Prof. Dr. Claus Hipp sagt dazu: „Ein Unternehmer ist tagtäglich mit der Versuchung konfrontiert, schnelle und kostengünstige Lösungen zu wählen. Ein Ehrbarer Kaufmann muss dieser Versuchung widerstehen können. Wirtschaftet ein Unternehmer auf unehrenhafte Weise, mag der Erfolg zwar schnell da sein, aber er läuft Gefahr, einem Anderen Wunden beizubringen. Diese Wunden heilen langsam und der Heilungsprozess kostet Geld.“

Die Unternehmen – groß oder klein müssen drei Säulen der Verantwortung übernehmen

  • Soziale Verantwortung insbes. für Mitarbeiter
  • Ökologische Verantwortung durch verträgliche Produktionsweisen
  • Ökonomisches Wirtschaften und die Schaffung von Mehrwert

Zu vielen meiner Lieferanten pflege ich seit Jahren ein gutes, vertrauensvolles Verhältnis,
sie denken wie ich und sie handeln auch in Zeiten der Globalisierung und des zunehmenden Wettbewerbsdrucks nach den Grundsätzen des ehrbaren Kaufmanns.

Mode fair produziert auch in Europa

Mode fair produziert auch in Europa

Herausstellen möchte ich von diesen Lieferanten die Firma OLEANA.
Oleana ist in Norwegen sesshaft und stellt wunderschöne Strickmode her.

Der Qualitätsanspruch, die hervorragende Personalpolitik und die Loyalität zu allen Geschäftspartnern, sowie nicht zuletzt das wunderschöne Design, haben OLEANA zu unserem Lieblingsprodukt gemacht. Meine Mitarbeiterinnen und ich tragen mit Begeisterung selbst diese schöne, in Europa fair produzierte Mode.

Hier finden Sie ein schönes Video über die Geschichte von OLEANA