Weite Röcke, Maxi-Midi-Mini – in dynamischen Karomustern sind sehr beliebt.

Joyvita Röcke
Dynamische Karomuster sind in diesem Jahr sehr beliebt, und weite Röcke sind besonders vielseitig auf Reisen. In unserer neuen Kollektion von JOYVITA haben wir schöne Karomuster. In der DORFGALERIE zu erwerben.

 

Wir zeigen unsere Rockkollektion vor der Kulisse schöner Ausflugsziele in Deutschland und in Österreich. In diesem Blogbeitrag besuchen wir einen ganz besonderen Ort in Österreich: HALLSTATT bei Salzburg.

 

joyvita in Hallstatt

 

Hallstatt

Dieser traumhaft schöne Ort liegt direkt am Westufer des Hallstätter Sees und gehört zum UNESCO Welterbe.

Die beste Zeit für einen Besuch in Hallstatt ist der Herbst, wenn die Touristensaison schon vorbei ist. Seit einiger Zeit verzaubert dieser kleine Ort fast die ganze Welt. Tausende von Besuchern kommen jeden Tag dorthin. Weil wegen der Covid-Pandemie die vielen ausländischen Besucher ausbleiben ist jetzt eine gute Zeit, um diesen schönen Ort in Ruhe zu besuchen. Es gibt noch weitere hübsche Orte, nicht so weit weg und in der Nähe des Sees, die auch zu normalen Zeiten nicht überlaufen sind.

 

J0yvita Röcke

 

Das älteste Salzbergwerk der Welt

Achtzigprozent dieses UNESCO Welterbes liegt ca. 100 Meter unter der Erde. In den Hügel oberhalb Hallstatt befindet sich das älteste Salzbergwerk der Welt. Etwa 800 Jahre vor Christus ließ sich eine große Gemeinschaft von Kelten in diesen Hügeln nieder und erschloss das Salzbergwerk. Und mit großem Erfolg – sie wurden durch das Salz sehr reich.

Joyvita Rock Rot
Weite Röcke sind besonders vielseitig auf Reisen. In unserer neuen Kollektion von JOYVITA haben wir viele sehr schöne Karomuster. In der DORFGALERIE zu erwerben.

 

In den letzten Jahren haben Archäologen das Salzbergwerk und die Umgebung intensiv erforscht und dabei Hunderte von Grabstätten entdeckt. Bis alles erforscht ist, wird noch viele Jahre dauern.

 

Karomuster beliebt bei den Kelten

Die Archäologen haben bereits zahlreiche Utensilien, Schmuck und Textilreste gefunden, die uns helfen, die Kelten besser kennen zu lernen. Da die Kelten keine Schriftsprache hatten, wissen wir nur sehr wenig über sie. Besonders interessant finde ich, dass viele Stoffreste mit verschieden Karomuster gewebt waren.

Die vielen Stoffreste, die gefunden wurden zeigen, daß jeder Mensch seine eigene, individuelle Vorliebe für Karo-Art und Farben hatte.

Die Römer nannten die keltischen Völker Babaren. Die archäologischen Funde haben aber bewiesen, dass dies keineswegs der Wahrheit entspricht. Inzwischen kann man dank vieler Ausgrabungen, in den einschlägigen Museen und in der Literatur viel über die begabten, mutigen und hochintelligenten Kelten erfahren.

 

jOYVITA RÖCKE
Dynamische Karomuster sind in diesem Jahr sehr beliebt, und weite Röcke sind besonders vielseitig auf Reisen. In unserer neuen Kollektion von JOYVITA haben wir auch schöne Karomuster. In der DORFGALERIE zu erwerben.

 

Was ich besonders faszinierend finde, da es im JOYVITA-Blog hauptsächlich um Mode geht, ist die Kleidung der Kelten. Obwohl die Kelten in kleineren Gruppen in ganz Europa lebten, sprachen sie die gleiche Sprache und trugen ähnliche Kleidung.

Dies sagte Diodorus Siculus, griechischer Historiker, über die keltische Kleidung 100 v. Chr.

„Die Art und Weise, wie sie (die Kelten) sich kleiden, ist erstaunlich: Sie tragen bunte und bestickte Hemden, dazu Hosen, die „bracae“ genannt werden, und Mäntel, die an der Schulter mit einer Fibel befestigt werden, im Winter schwer, im Sommer leicht. Diese Mäntel sind gestreift oder kariert, wobei die einzelnen Karos dicht beieinander liegen und in verschiedenen Farben gehalten sind.“

 

Joyvuta Röcke
Dynamische Karomuster und Streifen sind in diesem Jahr sehr beliebt, und weite Röcke sind besonders vielseitig auf Reisen. In unserer neuen Kollektion von JOYVITA haben wir sehr schöne Karomuster. In der DORFGALERIE zu erwerben.

 

Vielleicht kann man sagen, dass die Kelten die „Erfinder“ einer farbenfrohen Mode waren.. Sowohl die Frauen als auch die Männer schmückten sich reichlich und achteten auf ihr Aussehen. Vielfach wird auch berichtet, daß sie eitel gewesen seien und sich stets bemühten sich aufwendig und sorgfältig zu kleiden und zu schmücken.

Verbringen Sie also einen schönen, oder besser ein paar schöne Tage in Hallstatt auf den Spuren von Salz und Mode. In der Nähe des Eingangs zum Salzbergwerk befindet sich ein kleines Museum mit Ausgrabungen. Die wichtigsten Stücke der Grabungen sind im Naturhistorischen Museum in Wien zu sehen.

HIer ein Link zu einem hiflreichen Beitrag: Verbringen Sie einen schönen Tag in Hallstatt.

Herzliche Grüsse, Edith Sassen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Edith.jpg

 

JOYVITA-Röcke – die aktuelle Kollektion ist in der DORFGALERIE und in vielen Mode- und Trachten-Geschäften erhältlich (siehe oben im Menü).

Eine kleine Kollektion von Joyvita-Röcken finden Sie auch in unserem Internet-Shop

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich gerne an: 0177-6349108 oder schicken Sie uns eine E-mail: info@dorfgalerie.de

 

Schmuck aus Hallstatt

Im Naturhistorischen Museum in Wien gibt es eine Menge Schmuck aus dem keltischen Graben in Hallstatt. In diesem Video wird auf charmante Art und Weise gezeigt, wie ein Schmuckstück von einer reichen keltischen Frau getragen wurde.

keltische Schmuck im Naturhistorischen Museum in Wien

Überspringen Sie die Werbung, dann landen Sie zum Video vom Museum.

P.S.

Eines der Geschäfte, die unsere JOYVITA Röcke, verkaufen, befindet sich in der nahe gelegenen Stadt Salzburg:
Dollinger in der Getreidegasse 3, Salzburg http://www.dollinger.net

Es ist ein wunderschöner Laden, der immer einen Besuch wert ist, wenn Sie in Salzburg sind.

Joyvita Röcke